Publisher Open Air: bis zu 30fach höhere Absatzzahlen im Appstore als im iBookstore

„Im Appstore verkaufen wir 10-30mal soviele eBooks, wie im iBookstore“ so OpenAir CEO Jon Feldmann im Interview mit paidconten.org

Die Begründung sieht er in der Erwartungshaltung der User: Im iBookstore stöbert und surft der Nutzer weitaus weniger als im Appstore. Zudem würden sie im iBookstore weitaus mehr textlastige als interaktive Produkte erwarten. Feldmann gibt Verlegern den Rat, Apps nicht als Ergänzung zum bestehenden Printbuch zu sehen, sondern dort auch ihr ureigenes Produkt abzubilden.

paidcontent.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s