Neue Lesegeräte werden den Markt für E-Books weiter beflügeln

Amazon startet zum Weihnachtsgeschäft mit drei neuen Modellen des Kindle durch und Google präsentiert sein neues Nexus 7, das sich ebenfalls als optimales e-Reading Tablet eignet (lesen.net, allesebook.de). Das neben dem Käufermarkt, das Verleihen von E-Books fokussiert wird, zeigt das Interesse der Platzhirsche an der Steigerung der Nutzungsintensität digitaler Produkte. Den wer leiht, wird mittelfristig auch kaufen.

Auch Kobo legt vermutlich einen Nachfolger des Kobo Glo auf (allesebook.de, computerbild,de) und möchte damit den Erfolgskurs weiter fortsetzen.

Der Zusammenhang zwischen der Verbreitung von E-Readern und Tablets mit dem Wachstum des E-Book-Marktes ist unumstritten. Der weitere Ausbau der Produktfamilien beim Kindle und die Produktneuheiten beim Google Nexus und Kobo versprechen eine gute Basis für einen weiteren Wachstumsschub im E-Book-Markt.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Neue Lesegeräte werden den Markt für E-Books weiter beflügeln

  1. Pingback: Die Gerüchteküche brodelt: Bringt Nokia im Herbst ein eigene Tablet auf den Markt? | digital publishers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s