Über 24 Mio. Buchkäufer im Internet

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) nimmt sich in der aktuellen Veröffentlichung der „AGOF facts & figures“ unter anderem dem Thema „Bücher“ an. Danach lesen 6 von 10 Internetnutzern Bücher (60,1 Prozent, 30,91 Millionen). Knapp jeder Zweite kauft seine Literatur im Internet (46,9 Prozent, 24,15 Millionen). Das Nutzungsverhalten spiegelt sich nicht im Kommunikationsverhalten der Verlage wider: Gerademal 8% der Werbespendings entfallen auf das Internet.

Entsprechend lautet das Fazit der AGOF:

Die Vielzahl der bereits vorhandenen Online-Shops hat die Recherche und den Einkauf von Büchern rund um die Uhr für viele Menschen zur Selbstverständlichkeit gemacht. Entsprechend nimmt auch die Relevanz des Internets als Werbemedium für die Buchbranche zu, wobei es im Vergleich zu den klassischen Spendings hier noch Wachstumspotenzial bei der Online-Werbung gibt, das angesichts der im Netz vorhandenen Potenziale auch ausgeschöpft werden sollte. 

Zur Sonderauswertung „AGOF facts & figures – Bücher“

buchreport.de, boersenblatt.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s