Barnes & Noble: Verlieren CEO und Gesellschafter das Vertrauen?

Der CEO der Barnes & Noble Buchhandelssparte Mitchell S. Klipper verkauft zwei Drittel seiner Anteile am Unternehmen. Auch der Gründer und Chairman von B&N Leonard Riggio reagiert auf die negativ Bilanz und zieht sich vom Vorhaben zurück, die Buchhandelssparte herauszukaufen. Der Fokus solle auf die aktuelle Geschäftstätigkeit gelegt werden. Priorität hätten hier die mehr als 10 Mio. Nook-Kunden, der Ausbau des Retail-Geschäftes sowie der Absatz der Nook Reader.

allesebook.de, boersenblatt.net, buchreport.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s