USA: E-Book Umsatz fehlen die Beststeller im Juni, dennoch ein Plus von 4,8% im ersten Halbjahr

Der US-Verlegerverband AAP kommuniziert in seinem aktuellen StatShot einen rückläufigen E-Book Umsatz für Juni im Segment des Publikumsmarkt für Erwachsene. Gegenüber des Vorjahreszeitraum ist dieses Segment mit 8,7% rückläufig. Begründet wird dieser Rückgang vorallem durch das ausbleiben fehlender Bestseller („Fifty Shades of Grey“-Trilogie). Parallelen sind auch im Taschenbuch Segment zu sehen, hier liegt der Umsatz mit 11,5% ebenfalls deutlich unter dem Vorjahreszeitraum.

Trotz des schwachen Juni weißt der E-Book-Markt für das erste Halbjahr 2013 ein gesundes Wachstum von 4,8% aus.

boersenblatt.net, buchreport.de, lesen.netdigitalbookworld.com, the-digital-reader.com (Detailzahlen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s