Branchenmonitor BUCH: Taschenbücher verlieren im September 14,3% gegenüber dem Vorjahresmonat

Der September setzt die Folge der rückläufigen Monate fort. Die Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und E-Commerce schlossen mit minus 5,9 Prozent unter dem Vorjahresmonat ab. In Summe liegen die Monate Januar bis September damit auf dem Niveau des Vorjahres.

Innerhalb der Editionsformen sind Taschenbücher die Verlierer. Sie schlossen mit -14,3% deutlich unter dem Vorjahresumsatz ab. Im Bereich der Warengruppen führt die Belletristik das Absteigerranking an. -14,6% weißt das Genre zum Vorjahresmonat aus.

Eine Begründung für diese rückläufigen Umsätze könnte der wachsende E-Book Markt sein. Taschenbücher liegen innerhalb des Preissegments der E-Books und Belletristik ist eines der stark vertretenen Segemente im E-Book Markt.

boersenverein.de via email

Branchen-Monitor BUCH: „Umsatzdelle setzt sich im August fort“

Den dritten Monat in Folge liegen die Umsätze im Bereich der Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und E-Commerce unter dem Vorjahr. Laut Branchen-Monitor BUCH liegt der August mit -3,3% unter dem Vorjahresmonat. Auch bei den Editionsformen konnten nur Hörbücher mit einem leichten Plus gegenüber Vorjahr abschliessen. Im Bereich der Taschenbücher (-6,7%) und der Hardcover (-2,0%) folgt der Trend den Vertriebswegen.

boersenverein.de, boersenblatt.net, Branchen Monitor BUCH Juli-Daten

 

Branchemonitor BUCH: -2,7% im Juli gegenüber Vorjahr im Printmarkt

Die aktuellen Zahlen des Branchenmonitor BUCH weisen einen Rückgang im Sommermonat Juli gegenüber Vorjahr aus. Mit einem Minus von 2,7% sind die  Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und E-Commerce im Rückstand zum Vergleichsmonat 2012.

Ein Blick auf die Editionsform (Hardcover, Taschenbuch, Hörbuch) zeigt, dass das Taschenbuch mit -6% das größte Minus aufweist. Im Bereich der Warengruppen verliert das Genre Belletristik mit – 5,1% am stärksten.

Möglicherweise wirken sich wachsende E-Book Verkäufe gerade auf den Bereich Taschebuch aus. Auch der Bereich Belletristik ist im E-Book-Segment einer der stärksten Segmente.