E-Book Verleih Oyster launcht ipad App

Das US Start-up Oyster Books veröffentlicht diese Woche eine eigene ipad App.
Mit der App haben die Abonnenten für $9,95  Zugriff auf die über 100.000 E-Books  des Online Verleihs. Eine Testphase für das Abonnement ist ebenfalls im Angebot.

oysterbooks.comdigitalbookworld.com

Weitere Artikel zum Online-Verleih

Können Flatrate Modelle auch für E-Books erfolgreich sein?

In den USA sind mit Oyster und eReatha zwei Anbieter für E-Book Flatrates An den Start gegangen. In Deutschland ist die Plattform Skoobe (Holtzbrinck, Bertelsmann) bereits seit Mitte 2011 aktiv. Die E-Book Branche könnte durch Flatrate Modelle die Nutzernasis verbreitern. Aber die Verlage sind skeptisch ob das Modell wirtschaftlich in ihr Konzept passt. Der Branchendienst Buchreport.de vergleicht die Angebote der Plattformen .
Buchreport.de

Oyster launcht Spotify für e-Books

Oyster launcht seine iphone App die dem Nutzer Zugriff auf über 100.000 e-Book Titel ermöglicht. Die e-Books stammen aus dem Programm der Verlage HarperCollins, Workman, Houghton Mifflin Harcourt und von der Self-publishing-Plattform Smashwords. Der Service ist im Abonnement verfügbar und kostet $9.95 pro Monat. Der Nutzer kann eine unbegrenzte Zahl von E-Books zugreifen und auf bis zu 6 Geräten genutzt werden.

digitalbookworld.com, gigaom.com